Events-Archive

Jährlich Monatlich Wöchentlich Täglich Liste / Listenansicht
März 2021

"Kontakt"

<p style="font-size: 16px;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;">Max Mustermann </span></span></span></span><br />Sekretariat</p>
"%%102%%"
<p>Universitätsstraße 15<br />6020 Innsbruck / Österreich</p>
"%%104%%"
<a href="tel:43 50-8648-3000">+43 50-8648-3000</a>
"%%153%%"
<a href="mailto:office@mci.edu">office@mci.edu</a>
"%%107%%"
<a href="www.mci.edu">www.mci.edu</a>
<p>In der Tourismusbranche wurden die Chancen der Digitalisierung schon früh erkannt. Ein Hotel ohne eine Buchungs- und Reservierungssoftware zu führen ist kaum mehr vorstellbar. Schon lange gibt es Landkarten und Reiseführer in digitaler Form. <br />Zahlreiche neue digitale Lösungen wie beispielsweise Virtual Reality werden bereits genutzt und haben großes Potenzial. <br />Doch wie verändert sich dadurch das Kundenerlebnis und wo geht die Reise der Digitalisierung für den Tourismus hin?</p> <p>Es ist uns gelungen drei Expertinnen im Bereich der Forschung und Umsetzung digitaler Anwendungen zu finden und für den Digi Talk zu gewinnen.<br />Nach jedem Impulsvortrag haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen direkt an die Referentinnen zu stellen.</p>
<div class="intro_content"> <h2>ECKDATEN</h2> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Dauer</h3> </li> <li>eintägig, 16:00 – 18:00 Uhr</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Termin</h3> </li> <li>Donnerstag, 11. März 2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Ort</h3> </li> <li>Online</li> </ul> <ul> <li> <h3>Kosten</h3> </li> <li>kostenlos</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldung</h3> </li> <li>Zoom Meeting<br /><a href="https://zoom.us/j/95891415925?pwd=c1kvbEFyZTI5MVhIQmlnd0s2blFxZz09" target="_blank" rel="noopener">https://zoom.us/j/95891415925?pwd=c1kvbEFyZTI5MVhIQmlnd0s2blFxZz09</a><br />Meeting-ID: 958 9141 5925<br />Kenncode: 8HHHwc</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldeschluss</h3> </li> <li>kein Anmeldeschluss</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Voraussetzungen</h3> </li> <li>Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.</li> </ul> </div> <div class="intro_content"> </div>

"Inhalte"

<p>Moderation: Univ.-Prof. Dr. Mike Peters |Forschungszentrum Tourismus & Freizeit |Universität Innsbruck</p> <p><strong>Begrüßung</strong><br />16:00 – 16:10 Uhr<br />Univ.-Prof. Dr. Mike Peters | Forschungszentrum Tourismus & Freizeit| Universität Innsbruck</p> <p><strong>Digital customer journeys - wohin geht die Reise?</strong><br />16:10 – 16:30 Uhr | Vortrag<br />16:30 – 16:40 Uhr | Fragen<br />Prof. Dr. Astrid Dickinger | Modul Universität Wien |</p> <p><strong>Usability und Kundenerlebnisse</strong><br />16:45 – 17:05 Uhr | Vortrag<br />17:05 – 17:15 Uhr | Fragen<br />Ulrike Bruckenberger M.A. | FH Kufstein |</p> <p><strong>Experience Design: Humane Erlebnisse im digitalen Zeitalter</strong><br />17:20 – 17:40 Uhr | Vortrag<br />17:40 – 17:50 Uhr | Fragen<br />Prof. Dr. Barbara Neuhofer | FH Salzburg |</p> <p><strong>Diskussion</strong><br />17:50 – 18:00 Uhr</p>

"Teilnahmebedinungen"

<p>Der Digi Talk ist frei zugänglich und bedarf keiner Anmeldung. </p> <p>Zoom-Meeting <br /><a href="https://zoom.us/j/95891415925?pwd=c1kvbEFyZTI5MVhIQmlnd0s2blFxZz09">https://zoom.us/j/95891415925?pwd=c1kvbEFyZTI5MVhIQmlnd0s2blFxZz09</a></p> <p>Meeting-ID: 958 9141 5925<br />Kenncode: 8HHHwc</p> <p><strong>Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!</strong></p> <p>Beste Grüße</p> <p>Univ.-Prof. Dr. Mike Peters und Heidi Lahartinger-Spiss</p>
", "image": "https://dih-west.at/wp-content/uploads/tobias-CyX3ZAti5DA-unsplash-e1612253295476.jpg", "name": "Digi Talk: Kundenorientierung im digitalen Tourismus", "url": "https://dih-west.at/events/digi-talk-kundenorientierung-im-digitalen-tourismus/" }

"Kontakt"

<p>Stefan Scholze </p>
"%%104%%"
<p><a href="mailto:stefan.scholze@wktirol.at">stefan.scholze@wktirol.at</a></p>
"%%153%%"
<p><a href="mailto:juliana.pattermann@mci.edu">juliana.pattermann@mci.edu</a></p>
"%%107%%"
<p><a href="http://mci.edu">www.mci.edu</a></p>
"Zur
"Weitere
<p>Viele technologieorientierte KMU und Unternehmen stellen fest, dass ihr aktuelles Innovationsmanagement in Bezug auf neue digitale Technologien an seine Grenzen stößt. Gründe hierfür sind unter anderem eine steigende technologische Dynamik, die Konvergenz neuer Technologien sowie disruptive Veränderungen. Für Unternehmen stellt sich damit die Frage, wie sich ihre Entwicklungs- und Innovationsprozesse im Zuge der Digitalisierung verändern werden bzw. wie diese zukünftig ausgestaltet werden sollten. Welche Potenziale bieten digitale Technologien für unternehmensindividuelle Entwicklungsprojekte? Welche Anforderungen an die Entwicklungsprozesse erwachsen aus den digitalen Produkten und Services "von morgen"? Diese gilt es zu identifizieren, zu evaluieren und passend für Ihr Unternehmen auszuwählen.</p> <p>Im Vortrag von FH-Prof. Dr. Oliver Som wird ein Einblick in mögliche Anwendungsfelder digitaler Technologien gegeben und werden Impulse zur Stärkung Ihrer Innovationsfähigkeit gesetzt.</p> <p>Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem DIH West statt.</p>
<div class="intro_content"> <h2>ECKDATEN</h2> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Dauer</h3> </li> <li>16:00 – 17:30 Uhr</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Termin</h3> </li> <li>Donnerstag, 11.03.2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Ort</h3> </li> <li>Online</li> </ul> <ul> <li> <h3>Kosten</h3> </li> <li>kostenfrei</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldeschluss</h3> </li> <li>10.03.2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Voraussetzungen</h3> </li> <li>Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.</li> </ul> </div>

"Zielsetzung

<p>Ziel dieses eintägigen, interdisziplinären Workshops ist es, Unternehmen bei der Steigerung ihrer Innovationsfähigkeit durch den gezielten Einsatz „passender“ digitaler Lösungen/Technologien zu unterstützen. So soll ein verbessertes Management des Technologieportfolios im Unternehmen ermöglicht werden.</p>

"Inhalte

<p>• Zukünftige Veränderungen im strategischen und operativen Innovationsmanagement im Kontext der digitalen Transformation​<br />• Beispiele für Potenziale digitaler Lösungen entlang unterschiedlicher Phasen des Innovationsprozesses</p>

"Key

<p>Dieser Workshop unterstützt Sie bei der Potenzialanalyse digitaler Lösungen für Ihr unternehmensindividuelles Innovationsmanagement. Nach der Teilnahme an diesem Workshop …<br />• sind Sie in der Lage, die Potenziale digitaler Technologien für unternehmensindividuelle Entwicklungsprojekte zu identifizieren, zu evaluieren und auszuwählen.<br />• können Sie den Grundstein für ein verbessertes Management des Technologieportfolios Ihres Unternehmens legen.</p>
<h2>Teilnahmebedingungen</h2> <p>Eine Anmeldung ist erforderlich.</p> <p>Hinweis: Fügen Sie bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mailadresse an, damit wir Ihnen einen Tag vor der Veranstaltung den passenden Zugangslink senden können.</p>
", "image": "https://dih-west.at/wp-content/uploads/innovation-5161494_1280-e1613726271246.jpg", "name": "Online Vortrag: Digital innovieren – Chancen und Herausforderungen", "url": "https://dih-west.at/events/online-veranstaltung-digital-innovieren-chancen-und-herausforderungen/" }

Online Vortrag: Digital innovieren – Chancen und Herausforderungen

Welche Potenziale bieten digitale Technologien für unternehmensindividuelle Entwicklungsprojekte? Welche Anforderungen an die Entwicklungsprozesse erwachsen aus den digitalen Produkten und Services "von morgen"? ...
11 Mrz
16:00 - 17:30
online

"Kontakt"

Juliana Pattermann
"%%104%%"
<p><a href="tel:+43 512 2070-3123">+43 512 2070-3123</a></p>
"%%153%%"
<a href="mailto:juliana.pattermann@mci.edu">juliana.pattermann@mci.edu</a>
"%%107%%"
<a href="http://mci.edu">www.mci.edu</a>
"Mehr
<p><strong>Dieser Termin ist bereits vollständig ausgebucht. Die Basisschulung findet am 15. April 2021 ein zweites Mal statt. Sie können sich <a href="https://dih-west.at/events/basisschulung-3-innovationsmanagement-4-0-in-unternehmen-2/" target="_blank" rel="noopener">hier</a> für den zweiten Termin anmelden.</strong></p>
<p>Viele technologieorientierte KMU und Unternehmen stellen fest, dass ihr aktuelles Innovationsmanagement in Bezug auf neue digitale Technologien an seine Grenzen stößt. Gründe hierfür sind unter anderem eine (steigende technologische Dynamik, die Konvergenz neuer Technologien sowie disruptive Veränderungen). Für Unternehmen stellt sich damit die Frage, wie sich ihre Entwicklungs- und Innovationsprozesse im Zuge der Digitalisierung verändern werden bzw. wie diese zukünftig ausgestaltet werden sollten. Welche Potenziale bieten digitale Technologien für unternehmensindividuelle Entwicklungsprojekte? Welche Anforderungen an die Entwicklungsprozesse erwachsen aus den digitalen Produkten und Services „von morgen“? Diese gilt es zu identifizieren, zu evaluieren und passend für Ihr Unternehmen auszuwählen.</p>
<div class="intro_content"> <h2>ECKDATEN</h2> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Dauer</h3> </li> <li>eintägig, 10:00 – 16:00 Uhr</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Zielgruppe</h3> </li> <li>Technologieorientierte, produzierende KMU, Geschäftsleitung, Abteilungs-/Bereichsleitungen, Verantwortliche aus Entwicklung, Konstruktion & Technologiemanagement, interessierte Teams und Beschäftigte (z.B. IT)</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Termin</h3> </li> <li>Mittwoch, 24.03.2021, oder Donnerstag, 15.04.2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Ort</h3> </li> <li>Online (Durchführung mit BigBlueButton)</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Kosten</h3> </li> <li>kostenfrei</li> </ul> <ul> <li> <h3>Anmeldung</h3> </li> <li>Email an <a href="mailto:dih-west@mci.edu?subject=Anmeldung%20DIH%20West%20Workshop">dih-west@mci.edu</a>, max. 15 TeilnehmerInnen</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldeschluss</h3> </li> <li>tba</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Voraussetzungen</h3> </li> <li>Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.</li> </ul> </div>

"Zielsetzung

<p>Ziel dieses eintägigen, interdisziplinären Workshops ist es, Unternehmen bei der Steigerung ihrer Innovationsfähigkeit durch den gezielten Einsatz „passender“ digitaler Lösungen/Technologien zu unterstützen. So soll ein verbessertes Management des Technologieportfolios im Unternehmen ermöglicht werden.</p>

"Inhalte

<p>• Technologiemanagement<br />• Potenziale digitaler Lösungen entlang unterschiedlicher Phasen des Innovationsprozesses<br />• Anpassung der Strukturen, Abläufe, Methoden und Instrumente an die typischen Rahmenbedingungen einer digitalen Ökonomie (z.B. agiles Innovationsmanagement)<br />• Neue/veränderte Leistungskriterien an Entwicklungs- und Innovationsprojekte</p>

"Key

<p>Dieser Workshop unterstützt Sie bei der Potenzialanalyse digitaler Lösungen für Ihr unternehmensindividuelles Innovationsmanagement. Nach der Teilnahme an diesem Workshop …<br />• sind Sie in der Lage, die Potenziale digitaler Technologien für unternehmensindividuelle Entwicklungsprojekte zu identifizieren, zu evaluieren und auszuwählen.<br />• können Sie den Grundstein für ein verbessertes Management des Technologieportfolios Ihres Unternehmens legen.</p>
<h2>Teilnahmebedingungen</h2> <p><strong>Dieser Termin ist bereits vollständig ausgebucht. Die Basisschulung findet am 15. April 2021 ein zweites Mal statt. Sie können sich <a href="https://dih-west.at/events/basisschulung-3-innovationsmanagement-4-0-in-unternehmen-2/" target="_blank" rel="noopener">hier</a> für den zweiten Termin anmelden.</strong></p>
", "image": "https://dih-west.at/wp-content/uploads/image-from-rawpixel-id-962042-original-scaled.jpg", "name": "Basisschulung: Innovationsmanagement 4.0 in KMU", "url": "https://dih-west.at/events/basisschulung-3-innovationsmanagement-4-0-in-kmu-3/" }

Basisschulung: Innovationsmanagement 4.0 in KMU

Viele technologieorientierte KMU und Unternehmen stellen fest, dass ihr aktuelles Innovationsmanagement in Bezug auf neue digitale Technologien an seine Grenzen stößt. ...
24 Mrz
10:00 - 16:00
AUSGEBUCHT
April 2021

"Kontakt"

Juliana Pattermann
"%%104%%"
<p><a href="tel:+43 512 2070-3123">+43 512 2070-3123</a></p>
"%%153%%"
<a href="mailto:juliana.pattermann@mci.edu">juliana.pattermann@mci.edu</a>
"%%107%%"
<a href="http://mci.edu">www.mci.edu</a>
"Mehr
<p>Viele technologieorientierte KMU und Unternehmen stellen fest, dass ihr aktuelles Innovationsmanagement in Bezug auf neue digitale Technologien an seine Grenzen stößt. Gründe hierfür sind unter anderem eine (steigende technologische Dynamik, die Konvergenz neuer Technologien sowie disruptive Veränderungen). Für Unternehmen stellt sich damit die Frage, wie sich ihre Entwicklungs- und Innovationsprozesse im Zuge der Digitalisierung verändern werden bzw. wie diese zukünftig ausgestaltet werden sollten. Welche Potenziale bieten digitale Technologien für unternehmensindividuelle Entwicklungsprojekte? Welche Anforderungen an die Entwicklungsprozesse erwachsen aus den digitalen Produkten und Services „von morgen“? Diese gilt es zu identifizieren, zu evaluieren und passend für Ihr Unternehmen auszuwählen.</p>
<div class="intro_content"> <h2>ECKDATEN</h2> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Dauer</h3> </li> <li>eintägig, 10:00 – 16:00 Uhr</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Zielgruppe</h3> </li> <li>Technologieorientierte, produzierende KMU, Geschäftsleitung, Abteilungs-/Bereichsleitungen, Verantwortliche aus Entwicklung, Konstruktion & Technologiemanagement, interessierte Teams und Beschäftigte (z.B. IT)</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Termin</h3> </li> <li>Mittwoch, 24.03.2021, oder Donnerstag, 15.04.2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Ort</h3> </li> <li>Online (Durchführung mit BigBlueButton)</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Kosten</h3> </li> <li>kostenfrei</li> </ul> <ul> <li> <h3>Anmeldung</h3> </li> <li>Email an <a href="mailto:dih-west@mci.edu?subject=Anmeldung%20DIH%20West%20Workshop">dih-west@mci.edu</a>, max. 15 TeilnehmerInnen</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldeschluss</h3> </li> <li>tba</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Voraussetzungen</h3> </li> <li>Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.</li> </ul> </div>

"Zielsetzung

<p>Ziel dieses eintägigen, interdisziplinären Workshops ist es, Unternehmen bei der Steigerung ihrer Innovationsfähigkeit durch den gezielten Einsatz „passender“ digitaler Lösungen/Technologien zu unterstützen. So soll ein verbessertes Management des Technologieportfolios im Unternehmen ermöglicht werden.</p>

"Inhalte

<p>• Technologiemanagement<br />• Potenziale digitaler Lösungen entlang unterschiedlicher Phasen des Innovationsprozesses<br />• Anpassung der Strukturen, Abläufe, Methoden und Instrumente an die typischen Rahmenbedingungen einer digitalen Ökonomie (z.B. agiles Innovationsmanagement)<br />• Neue/veränderte Leistungskriterien an Entwicklungs- und Innovationsprojekte</p>

"Key

<p>Dieser Workshop unterstützt Sie bei der Potenzialanalyse digitaler Lösungen für Ihr unternehmensindividuelles Innovationsmanagement. Nach der Teilnahme an diesem Workshop …<br />• sind Sie in der Lage, die Potenziale digitaler Technologien für unternehmensindividuelle Entwicklungsprojekte zu identifizieren, zu evaluieren und auszuwählen.<br />• können Sie den Grundstein für ein verbessertes Management des Technologieportfolios Ihres Unternehmens legen.</p>
<h2>Teilnahmebedingungen</h2> <p>Die Basisschulung wird in Kleingruppen mit maximal 15 TeilnehmerInnen durchgeführt.</p>
", "image": "https://dih-west.at/wp-content/uploads/image-from-rawpixel-id-962042-original-scaled.jpg", "name": "Basisschulung: Innovationsmanagement 4.0 in KMU", "url": "https://dih-west.at/events/basisschulung-3-innovationsmanagement-4-0-in-unternehmen-2/" }

Basisschulung: Innovationsmanagement 4.0 in KMU

Viele technologieorientierte KMU und Unternehmen stellen fest, dass ihr aktuelles Innovationsmanagement in Bezug auf neue digitale Technologien an seine Grenzen stößt. ...
15 Apr
10:00 - 16:00
online

"Kontakt"

<p><strong><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;">assoz. Prof. Dr. Michael Felderer</span></span></span></span></strong><br />University of Innsbruck, Department of Computer Science</p>
"%%102%%"
Technikerstr. 21a <br /> 6020 Innsbruck / Österreich
"%%104%%"
<a href="tel:43 676-8725 53228">+43 676 8725 53228</a>
"%%109%%"
<p><a href="mailto:michael.felderer@uibk.ac.at">michael.felderer@uibk.ac.at</a></p>
"%%107%%"
<a href="http://mfelderer.at/">mfelderer.at/</a>
"Anmeldung"
"WEITERE
<div id="page-container"> <div id="et-boc" class="et-boc"> <div id="et-main-area"> <section id="main-content" class="mec-container"> <div id="mec_skin_4506" class="mec-wrap colorskin-custom clearfix"> <article class="row mec-single-event mec-single-modern"> <div class="col-md-8"> <div class="mec-event-content"> <div class="mec-single-event-description mec-events-content"> <div class="et-l et-l--post"> <div class="et_builder_inner_content et_pb_gutters3"> <div class="et_pb_section et_pb_section_0 et_section_regular"> <div class="et_pb_row et_pb_row_0"> <div class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child"> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_0 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <div class="et_pb_text_inner"> <div class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child"> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_0 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <div class="et_pb_text_inner"> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </article> </div> </section> </div> </div> </div>
<p>Der zielgerichtete Einsatz von automatisierten Test- und Qualitätssicherungsmaßnahmen ermöglicht es KMUs, sich auf Ihre Kernkompetenz und die Entwicklung digitaler Produkte oder Services zu fokussieren, und trotzdem qualitative hochwertige Software mit optimierten Ressourceneinsatz zu entwickeln und einzusetzen.</p> <p>Diese Basisschulung zeigt Ihnen innerhalb eines Tages das Potential der Testautomatisierung für Ihr Unternehmen und Ihre Projekte auf. Sie erhalten einen fundierten Überblick über die Arten der Testautomatisierung und Testautomatisierungswerkzeuge und legen den Grundstein für deren Einsatz bzw. die Optimierung Ihrer Prozesse.</p>
<div class="intro_content"> <h2>ECKDATEN</h2> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Dauer</h3> </li> <li>1 Webinar in 3 Teilen, aufeinanderaufbauend: 22.04.2021 (16.00-18.00 Uhr), 29.04.2021 (15.00-18.00 Uhr), 06.05.2021 (16.00-17.00 Uhr)</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Termin</h3> </li> <li>22. April 2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Ort</h3> </li> <li>Online</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Kosten</h3> </li> <li>Euro 195,00 pro Person für das gesamte Webinar, bestehend aus 3 Teilen.</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldung</h3> </li> <li>Bitte melden Sie sich <a href="https://orawww.uibk.ac.at/public_prod/owa/lfuonline_lv.details?sem_id_in=21S&lvnr_id_in=910660" target="_blank" rel="noopener noreferrer">hier</a> an</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldeschluss</h3> </li> <li>19 April 2021</li> </ul> </div>

"Lorem

<div id="page-container"> <div id="et-boc" class="et-boc"> <div id="et-main-area"> <section id="main-content" class="mec-container"> <div id="mec_skin_4506" class="mec-wrap colorskin-custom clearfix"> <article class="row mec-single-event mec-single-modern"> <div class="col-md-8"> <div class="mec-event-content"> <div class="mec-single-event-description mec-events-content"> <div class="et-l et-l--post"> <div class="et_builder_inner_content et_pb_gutters3"> <div class="et_pb_section et_pb_section_0 et_section_regular"> <div class="et_pb_row et_pb_row_0"> <h3 class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child">Zielsetzung</h3> <p class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child">Das Ziel der Workshops ist es, Virtuelle Realität und die daraus folgenden Möglichkeiten den TeilnehmerInnen näher zu bringen. Darüber hinaus erhalten die TeilnehmerInnen ein Grundverständnis der Technologie, einen Überblick zu bestehenden Beispielen und die Möglichkeit VR-Brillen zu testen</p> <div class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child"> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_2 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <h3 class="et_pb_text_inner">Inhalte</h3> <p class="et_pb_text_inner"><strong>Impulsvortrag</strong>: Einleitung & Grundwissen zum Thema, Anwendungsgebiete, Ausblick in die Zukunft<br /><strong>Best Practices</strong><br /><strong> Diskussion/Austausch</strong><br /><strong>Live-Demo</strong>: VR selbst erleben und testen</p> <h3 class="et_pb_text_inner">Key Learnings</h3> <p class="et_pb_text_inner"><strong>Durch die Workshops werden Grundkenntnisse zur Virtuellen Realität im Tourismus vermittelt<br /></strong><br />TeilnehmerInnen erhalten einen Überblick/Grundverständnis zur virtuellen Realität im Tourismus<br />TeilnehmerInnen lernen was VR ist und wie VR im Tourismus bisher verwendet wird<br />TeilnehmerInnen lernen wie VR Unternehmen in Zukunft von Nutzen sein kann<br />TeilnehmerInnen erhalten die Möglichkeit VR selbst zu testen und zu erleben</p> </div> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_3 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <div class="et_pb_text_inner"> <h3>Teilnahmebedingungen</h3> <p>Die Workshops werden in Kleingruppen mit maximal 10 TeilnehmerInnen durchgeführt.</p> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </article> </div> </section> </div> </div> </div>
<div class="intro_content"> <h3>Zielgruppe</h3> <p>KMUs, die Software im Zuge der Eigen- oder Fremdentwicklung, der Anpassung oder der Evaluierung verstärkt automatisiert testen möchten</p> <h3>Voraussetzungen</h3> <p>Es sind keine Vorkenntnisse notwendig, ein eigener Laptop/Tablet wird für die gemeinsame Bearbeitung der Beispiele benötigt</p> <h3>Zielsetzung</h3> <p>Ziel dieser Basisschulung ist es das Potential der Testautomatisierung für das eigene Unternehmen zu erkennen und durch bereitgestellten Überblick über vorhandene Technologien nutzbar zu machen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden darauf vorbereitet, in ihrem eigenen Unternehmen Testautomatisierungsschritte einzuführen und dadurch die Qualitätssicherung nachhaltig zu verbessern.</p> </div> <div class="intro_content"> <h3>Inhalte</h3> <p><strong>Testprozesse</strong>: Grundbegriffe des Testens und Überblick über verschiedene Teststufen und Testaktivitäten</p> <p><strong>Arten der Testautomatisierung</strong>: Vorstellung der unterschiedlichen Arten von Testautomatisierung je nach Teststufe und Testaktivität</p> <p><strong>Testautomatisierungswerkzeuge</strong>: Vorstellung und Demonstration von konkreten Testwerkzeugen</p> <p><strong>Firmenspezifische Potentialanalyse</strong>: Bewertung und Analyse des Potentials von Testautomatisierungsmaßnahmen im individuellen Firmenkontext der Teilnehmer</p> <p><strong>Diskussion und Feedback</strong>: Gemeinsame Aufarbeitung der Potentialanalyse</p> <p><strong>Nächste Schritte</strong>: Weiterführende Möglichkeiten zur Vertiefung und konkreten Umsetzung von Testautomatisierungsaktivitäten</p> <h3>Key Learnings</h3> <p><strong>Diese Basisschulung vermittelt Ihnen einen Überblick über das Thema Testautomatisierung:</strong></p> <p>Sie haben einen Überblick über Testprozesse und Arten der Testautomatisierung</p> <p>Sie können das Potential verschiedener Arten von Testautomatisierung für Ihr Unternehmen und Ihre Projekte bewerten</p> <p>Sie kennen gängige Testautomatisierungswerkzeuge und sind in der Lage die für sie geeigneten auszuwählen</p> <p>Sie legen den Grundstein für den Einsatz bzw. die Optimierung von Testautomatisierungsmaßnahmen und –werkzeuge in Ihrem Unternehmen</p> <h3>Teilnahmebedingungen</h3> <p>Die Basisschulung wird in Kleingruppen mit mindestens 5 bis maximal 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer durchgeführt. Bitte beachten Sie unsere <a href="https://www.uibk.ac.at/informatik/forschung/workshop/zahlungs--und-stornobedingungen.html">Zahlungs- und Stornobedingungen</a>.</p> </div>
", "image": "https://dih-west.at/wp-content/uploads/testautomoatisierung.jpg", "name": "Workshop: Test­auto­matisie­rung", "url": "https://dih-west.at/events/workshop-testautomatisierung/" }

Workshop: Test­auto­matisie­rung

Sie erhalten einen fundierten Überblick über die Arten der Testautomatisierung und Testautomatisierungswerkzeuge und legen den Grundstein für deren Einsatz bzw. die Optimierung Ihrer Prozesse. ...
22 Apr
16:00 - 18:00
online

"Kontakt"

<p style="font-size: 16px;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;">Max Mustermann </span></span></span></span><br />Sekretariat</p>
"%%102%%"
<p>Universitätsstraße 15<br />6020 Innsbruck / Österreich</p>
"%%104%%"
<a href="tel:43 50-8648-3000">+43 50-8648-3000</a>
"%%153%%"
<a href="mailto:office@mci.edu">office@mci.edu</a>
"%%107%%"
<a href="www.mci.edu">www.mci.edu</a>
"Zur
"Weitere
<div class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child"> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_0 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <div class="et_pb_text_inner"> <p>Das Thema Data Science ist allgegenwärtig, aber welchen Nutzen kann Data Science tatsächlich bei Ihnen im Unternehmen schaffen und wie fängt man mit Data Science überhaupt an? In dieser Schulung stellen wir Methoden zur strukturierten Durchführung von Data-Science-Projekten vor, geben einen Überblick über die wichtigsten Data-Science-Grundlagen, liefern Praxisbeispiele und diskutieren mit Ihnen Ideen für die Nutzung von Data Science in Ihrem Unternehmen.</p> </div> </div> </div>

"Lorem

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
<div class="intro_content"> <h2>ECKDATEN</h2> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Dauer</h3> </li> <li>jeweils von 16:00 - 17:30</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Zielgruppe</h3> </li> <li>Geschäftsführer*innen, Abteilungsleiter*innen, F&E-Verantwortliche, IT-Projektleiter*innen, interessierte Mitarbeiter*innen</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Termin</h3> </li> <li>26. April - 29. April 2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Ort</h3> </li> <li>online</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Kosten</h3> </li> <li>175,- Euro zzgl. USt.</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldung</h3> </li> <li><a href="https://www.fraunhofer.at/de/weiterbildung/IZT_Schulungen/ws_datascience_april2021/anmeldung_online_workshop.html" target="_blank" rel="noopener">hier</a></li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldeschluss</h3> </li> <li>22. April 2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Voraussetzungen</h3> </li> <li>keine besonderen Vorkenntnisse notwendig</li> </ul> </div>

"Zielsetzung"

<p>Ziel dieser Schulung ist es, ein grundlegendes Verständnis für Data Science aufzubauen. Teilnehmer werden darauf vorbereitet, in ihrem eigenen Unternehmen Data-Science-Potenziale zu identifizieren, zu bewerten und im Rahmen von Projekten zu nutzen.</p>

"Inhalte"

<div class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child"> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_0 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <div class="et_pb_text_inner"> <ul> <li><strong>Terminologie</strong>: Erklärung zentraler Begriffe aus dem Data-Science-Umfeld</li> <li><strong>Prozessmodell</strong>: CRISP-DM – Ein Prozess zur strukturierten Durchführung von Data-Science-Projekten</li> <li><strong>Methoden und Tools</strong>: Vor- und Nachteile gängiger Data-Science-Methoden und Tools</li> <li><strong>Analysetypen</strong>: Regression, Clustering und Klassifikation anhand von Beispielen aus der Praxis</li> <li><strong>Vertiefungsmöglichkeiten</strong>: Weiterführende Vertiefungsmöglichkeiten im Themenfeld Data Science</li> <li><strong>Diskussion und Feedback</strong></li> </ul> </div> </div> </div>
<div class="intro_content"> <h2>Key Learnings</h2> <p><strong>Diese Schulung vermittelt Ihnen einen Überblick über Chancen und Herausforderungen bei der Umsetzung von Data-Science-Projekten im Unternehmen:</strong></p> <p><strong>-</strong>Sie kennen die zentralen Begriffe aus dem Data-Science-Umfeld und können Ihre Anforderungen exakt beschreiben.</p> <p><strong>-</strong>Sie sind sich der Vorteile einer strukturierten Durchführung von Data-Science-Projekten bewusst und kennen CRISP-DM und seine Phasen.</p> <p><strong>-</strong>Sie haben einen Überblick über gängige Data-Science-Methoden und Tools und können einschätzen was für Ihre Anwendungsfällte geeignet ist.</p> <p><strong>-</strong>Sie wissen was mit Regression, Clustering und Klassifikation möglich ist und können für eine bestimmte Fragestellung den passenden Analysetyp bestimmen.</p> <p><strong>-</strong>Sie wissen wie Sie an weiterführende Informationen zum Thema Data Science herankommen können.</p> <h2>Teilnahmebedingungen</h2> <p>Die Schulung wird in Kleingruppen mit maximal 15 TeilnehmerInnen durchgeführt</p> </div>
", "image": "https://dih-west.at/wp-content/uploads/pexels-photo-1148820_panumas-nikhomkhai-e1603112674395.jpeg", "name": "Workshop: Data Science für Unternehmen", "url": "https://dih-west.at/events/data-science-fuer-unternehmen-2/" }

Workshop: Data Science für Unternehmen

Ziel dieser Schulung ist es, ein grundlegendes Verständnis für Data Science aufzubauen. Teilnehmer werden darauf vorbereitet, in ihrem eigenen Unternehmen Data-Science-Potenziale zu identifizieren, zu bewerten und im Rahmen von Projekten zu nutzen. ...
26 - 29 Apr
16:00 - 17:30
online

"Kontakt"

<p><strong><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;">assoz. Prof. Dr. Michael Felderer</span></span></span></span></strong><br />University of Innsbruck, Department of Computer Science</p>
"%%102%%"
Technikerstr. 21a <br /> 6020 Innsbruck / Österreich
"%%104%%"
<a href="tel:43 676-8725 53228">+43 676 8725 53228</a>
"%%109%%"
<p><a href="mailto:michael.felderer@uibk.ac.at">michael.felderer@uibk.ac.at</a></p>
"%%107%%"
<a href="http://mfelderer.at/">mfelderer.at/</a>
"Anmeldung"
"WEITERE
<div id="page-container"> <div id="et-boc" class="et-boc"> <div id="et-main-area"> <section id="main-content" class="mec-container"> <div id="mec_skin_4506" class="mec-wrap colorskin-custom clearfix"> <article class="row mec-single-event mec-single-modern"> <div class="col-md-8"> <div class="mec-event-content"> <div class="mec-single-event-description mec-events-content"> <div class="et-l et-l--post"> <div class="et_builder_inner_content et_pb_gutters3"> <div class="et_pb_section et_pb_section_0 et_section_regular"> <div class="et_pb_row et_pb_row_0"> <div class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child"> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_0 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <div class="et_pb_text_inner"> <div class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child"> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_0 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <div class="et_pb_text_inner"> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </article> </div> </section> </div> </div> </div>
<p>Der zielgerichtete Einsatz von automatisierten Test- und Qualitätssicherungsmaßnahmen ermöglicht es KMUs, sich auf Ihre Kernkompetenz und die Entwicklung digitaler Produkte oder Services zu fokussieren, und trotzdem qualitative hochwertige Software mit optimierten Ressourceneinsatz zu entwickeln und einzusetzen.</p> <p>Diese Basisschulung zeigt Ihnen innerhalb eines Tages das Potential der Testautomatisierung für Ihr Unternehmen und Ihre Projekte auf. Sie erhalten einen fundierten Überblick über die Arten der Testautomatisierung und Testautomatisierungswerkzeuge und legen den Grundstein für deren Einsatz bzw. die Optimierung Ihrer Prozesse.</p>
<div class="intro_content"> <h2>ECKDATEN</h2> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Dauer</h3> </li> <li>1 Webinar in 3 Teilen, aufeinanderaufbauend: 22.04.2021 (16.00-18.00 Uhr), 29.04.2021 (15.00-18.00 Uhr), 06.05.2021 (16.00-17.00 Uhr)</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Termin</h3> </li> <li>29. April 2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Ort</h3> </li> <li>Online</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Kosten</h3> </li> <li>Euro 195,00 pro Person für das gesamte Webinar, bestehend aus 3 Teilen.</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldung</h3> </li> <li>Bitte melden Sie sich <a href="https://orawww.uibk.ac.at/public_prod/owa/lfuonline_lv.details?sem_id_in=21S&lvnr_id_in=910660" target="_blank" rel="noopener noreferrer">hier</a> an</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldeschluss</h3> </li> <li>19 April 2021</li> </ul> </div>

"Lorem

<div id="page-container"> <div id="et-boc" class="et-boc"> <div id="et-main-area"> <section id="main-content" class="mec-container"> <div id="mec_skin_4506" class="mec-wrap colorskin-custom clearfix"> <article class="row mec-single-event mec-single-modern"> <div class="col-md-8"> <div class="mec-event-content"> <div class="mec-single-event-description mec-events-content"> <div class="et-l et-l--post"> <div class="et_builder_inner_content et_pb_gutters3"> <div class="et_pb_section et_pb_section_0 et_section_regular"> <div class="et_pb_row et_pb_row_0"> <h3 class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child">Zielsetzung</h3> <p class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child">Das Ziel der Workshops ist es, Virtuelle Realität und die daraus folgenden Möglichkeiten den TeilnehmerInnen näher zu bringen. Darüber hinaus erhalten die TeilnehmerInnen ein Grundverständnis der Technologie, einen Überblick zu bestehenden Beispielen und die Möglichkeit VR-Brillen zu testen</p> <div class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child"> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_2 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <h3 class="et_pb_text_inner">Inhalte</h3> <p class="et_pb_text_inner"><strong>Impulsvortrag</strong>: Einleitung & Grundwissen zum Thema, Anwendungsgebiete, Ausblick in die Zukunft<br /><strong>Best Practices</strong><br /><strong> Diskussion/Austausch</strong><br /><strong>Live-Demo</strong>: VR selbst erleben und testen</p> <h3 class="et_pb_text_inner">Key Learnings</h3> <p class="et_pb_text_inner"><strong>Durch die Workshops werden Grundkenntnisse zur Virtuellen Realität im Tourismus vermittelt<br /></strong><br />TeilnehmerInnen erhalten einen Überblick/Grundverständnis zur virtuellen Realität im Tourismus<br />TeilnehmerInnen lernen was VR ist und wie VR im Tourismus bisher verwendet wird<br />TeilnehmerInnen lernen wie VR Unternehmen in Zukunft von Nutzen sein kann<br />TeilnehmerInnen erhalten die Möglichkeit VR selbst zu testen und zu erleben</p> </div> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_3 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <div class="et_pb_text_inner"> <h3>Teilnahmebedingungen</h3> <p>Die Workshops werden in Kleingruppen mit maximal 10 TeilnehmerInnen durchgeführt.</p> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </article> </div> </section> </div> </div> </div>
<div class="intro_content"> <h3>Zielgruppe</h3> <p>KMUs, die Software im Zuge der Eigen- oder Fremdentwicklung, der Anpassung oder der Evaluierung verstärkt automatisiert testen möchten</p> <h3>Voraussetzungen</h3> <p>Es sind keine Vorkenntnisse notwendig, ein eigener Laptop/Tablet wird für die gemeinsame Bearbeitung der Beispiele benötigt</p> <h3>Zielsetzung</h3> <p>Ziel dieser Basisschulung ist es das Potential der Testautomatisierung für das eigene Unternehmen zu erkennen und durch bereitgestellten Überblick über vorhandene Technologien nutzbar zu machen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden darauf vorbereitet, in ihrem eigenen Unternehmen Testautomatisierungsschritte einzuführen und dadurch die Qualitätssicherung nachhaltig zu verbessern.</p> </div> <div class="intro_content"> <h3>Inhalte</h3> <p><strong>Testprozesse</strong>: Grundbegriffe des Testens und Überblick über verschiedene Teststufen und Testaktivitäten</p> <p><strong>Arten der Testautomatisierung</strong>: Vorstellung der unterschiedlichen Arten von Testautomatisierung je nach Teststufe und Testaktivität</p> <p><strong>Testautomatisierungswerkzeuge</strong>: Vorstellung und Demonstration von konkreten Testwerkzeugen</p> <p><strong>Firmenspezifische Potentialanalyse</strong>: Bewertung und Analyse des Potentials von Testautomatisierungsmaßnahmen im individuellen Firmenkontext der Teilnehmer</p> <p><strong>Diskussion und Feedback</strong>: Gemeinsame Aufarbeitung der Potentialanalyse</p> <p><strong>Nächste Schritte</strong>: Weiterführende Möglichkeiten zur Vertiefung und konkreten Umsetzung von Testautomatisierungsaktivitäten</p> <h3>Key Learnings</h3> <p><strong>Diese Basisschulung vermittelt Ihnen einen Überblick über das Thema Testautomatisierung:</strong></p> <p>Sie haben einen Überblick über Testprozesse und Arten der Testautomatisierung</p> <p>Sie können das Potential verschiedener Arten von Testautomatisierung für Ihr Unternehmen und Ihre Projekte bewerten</p> <p>Sie kennen gängige Testautomatisierungswerkzeuge und sind in der Lage die für sie geeigneten auszuwählen</p> <p>Sie legen den Grundstein für den Einsatz bzw. die Optimierung von Testautomatisierungsmaßnahmen und –werkzeuge in Ihrem Unternehmen</p> <h3>Teilnahmebedingungen</h3> <p>Die Basisschulung wird in Kleingruppen mit mindestens 5 bis maximal 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer durchgeführt. Bitte beachten Sie unsere <a href="https://www.uibk.ac.at/informatik/forschung/workshop/zahlungs--und-stornobedingungen.html">Zahlungs- und Stornobedingungen</a>.</p> </div>
", "image": "https://dih-west.at/wp-content/uploads/testautomoatisierung.jpg", "name": "Workshop: Test­auto­matisie­rung", "url": "https://dih-west.at/events/workshop-testautomatisierung-2/" }

Workshop: Test­auto­matisie­rung

Sie erhalten einen fundierten Überblick über die Arten der Testautomatisierung und Testautomatisierungswerkzeuge und legen den Grundstein für deren Einsatz bzw. die Optimierung Ihrer Prozesse. ...
29 Apr
15:00 - 18:00
online
Mai 2021

"Kontakt"

Juliana Pattermann
"%%102%%"
"%%104%%"
"%%153%%"
"%%107%%"
"Mehr
<p><em>Wie kann man Prozesse in Bezug auf Nachhaltigkeit und klimarelevante Verbesserungen optimieren? Welche Potenziale birgt dies für den Tourismus?</em></p> <p>In vielen Ländern der Welt werden digitale Zwillinge – wirklichkeitsnahe, virtuelle Modelle – eingesetzt, um risikolos Veränderungen oder Auswirkungen potenzieller Ereignisse zu simulieren. Viele Städte, darunter auch Wien oder Plzeň, sind hier Vorreiter, aber auch ganze Regionen oder Länder verfügen bereits über ein digitales Zwillingsmodell. <br />Noch keines findet man in einer alpinen Region. Doch gerade in Österreich, wo Tourismus und Nachhaltigkeit, eine zentrale Rolle spielen, könnten durch einen digitalen Zwilling Potenziale aufgezeigt werden, die einen massiven positiven Impact haben.</p> <p>Gemeinsam mit ExpertInnen werden wir tiefer in dieses Thema eintauchen, uns von Best-Practice-Beispielen aus ganz Europa inspirieren lassen und Potenziale und Möglichkeiten eingehend diskutieren.</p>
<div class="intro_content"> <h2>ECKDATEN</h2> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Dauer</h3> </li> <li>eintägig, 14:00-18:30 Uhr</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Termin</h3> </li> <li>Montag, 03. Mai 2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Ort</h3> </li> <li>Rathaus Kitzbühel, Hahnenkammsaal (tbc)</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Kosten</h3> </li> <li>kostenfrei</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldung</h3> </li> <li><a href="https://www.westriveup.com/event_page/digital_twin/" target="_blank" rel="noopener">Hier</a></li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Voraussetzungen</h3> </li> <li>Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.</li> </ul> </div>

"Speaker"

<p><strong>Jaan Saar |</strong> Head of Digital Construction – Estonian Ministry of Economic Affairs and Communications<br /><strong>Mario Döller |</strong> Rektor – Fachhochschule Kufstein<br /><strong>Uwe Wössner | </strong>Leiter der Abteilung Visualisierung -Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS)<br /><strong>Fabian Dembski|</strong> Leiter des Kompetenzzentrums für Global Systems Science (bwHPC-S5)<br /><strong>Pavel Kogut |</strong> Researcher & Project Coordinator – 21c Consultancy<br /><strong>Thomas Schmiedinger |</strong> Stv. Studiengangsleiter Smart Products & Solutions -Fachhochschule Kufstein<br /><strong>Simon Kranzer | </strong>Senior Lecturer – Fachhochschule Salzburg<br /><strong>Zdeněk Malík |</strong> 3D Specialist – Správa Informačních Technologií Města Plzně<br /><strong>Reinhard Mayr |</strong> Head of Information Security and Research Operations – COPA-DATA GmbH</p>

"Haben

<div class="et_pb_blurb_description">Diese Veranstaltung ist nicht öffentlich. Die Teilnahme ist kostenlos und nur auf Einladung möglich. <a href="https://www.westriveup.com/event_page/digital_twin/">Bitte kontaktieren Sie uns</a>, wenn Sie an der Teilnahme Interesse haben.</div>
", "image": "https://dih-west.at/wp-content/uploads/fabio-oyXis2kALVg-unsplash-1-e1611067335860.jpg", "name": "ExpertInnen Diskussion: Fostering sustainable tourism – Nachhaltigkeit durch digitalen Zwilling der Alpen", "url": "https://dih-west.at/events/expertinnen-diskussion-fostering-sustainable-tourism-nachhaltigkeit-durch-digitalen-zwilling-der-alpen/" }

ExpertInnen Diskussion: Fostering sustainable tourism – Nachhaltigkeit durch digitalen Zwilling der Alpen

Wie kann man Prozesse in Bezug auf Nachhaltigkeit und klimarelevante Verbesserungen optimieren? Welche Potenziale birgt dies für den Tourismus? ...
03 Mai
14:00 - 18:30
Tirol

"Kontakt"

<p><strong><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;">assoz. Prof. Dr. Michael Felderer</span></span></span></span></strong><br />University of Innsbruck, Department of Computer Science</p>
"%%102%%"
Technikerstr. 21a <br /> 6020 Innsbruck / Österreich
"%%104%%"
<a href="tel:43 676-8725 53228">+43 676 8725 53228</a>
"%%109%%"
<p><a href="mailto:michael.felderer@uibk.ac.at">michael.felderer@uibk.ac.at</a></p>
"%%107%%"
<a href="http://mfelderer.at/">mfelderer.at/</a>
"Anmeldung"
"WEITERE
<div id="page-container"> <div id="et-boc" class="et-boc"> <div id="et-main-area"> <section id="main-content" class="mec-container"> <div id="mec_skin_4506" class="mec-wrap colorskin-custom clearfix"> <article class="row mec-single-event mec-single-modern"> <div class="col-md-8"> <div class="mec-event-content"> <div class="mec-single-event-description mec-events-content"> <div class="et-l et-l--post"> <div class="et_builder_inner_content et_pb_gutters3"> <div class="et_pb_section et_pb_section_0 et_section_regular"> <div class="et_pb_row et_pb_row_0"> <div class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child"> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_0 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <div class="et_pb_text_inner"> <div class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child"> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_0 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <div class="et_pb_text_inner"> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </article> </div> </section> </div> </div> </div>
<p>Der zielgerichtete Einsatz von automatisierten Test- und Qualitätssicherungsmaßnahmen ermöglicht es KMUs, sich auf Ihre Kernkompetenz und die Entwicklung digitaler Produkte oder Services zu fokussieren, und trotzdem qualitative hochwertige Software mit optimierten Ressourceneinsatz zu entwickeln und einzusetzen.</p> <p>Diese Basisschulung zeigt Ihnen innerhalb eines Tages das Potential der Testautomatisierung für Ihr Unternehmen und Ihre Projekte auf. Sie erhalten einen fundierten Überblick über die Arten der Testautomatisierung und Testautomatisierungswerkzeuge und legen den Grundstein für deren Einsatz bzw. die Optimierung Ihrer Prozesse.</p>
<div class="intro_content"> <h2>ECKDATEN</h2> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Dauer</h3> </li> <li>1 Webinar in 3 Teilen, aufeinanderaufbauend: 22.04.2021 (16.00-18.00 Uhr), 29.04.2021 (15.00-18.00 Uhr), 06.05.2021 (16.00-17.00 Uhr)</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Termin</h3> </li> <li>06. Mai 2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Ort</h3> </li> <li>Online</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Kosten</h3> </li> <li>Euro 195,00 pro Person für das gesamte Webinar, bestehend aus 3 Teilen.</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldung</h3> </li> <li>Bitte melden Sie sich <a href="https://orawww.uibk.ac.at/public_prod/owa/lfuonline_lv.details?sem_id_in=21S&lvnr_id_in=910660" target="_blank" rel="noopener noreferrer">hier</a> an</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldeschluss</h3> </li> <li>19 April 2021</li> </ul> </div>

"Lorem

<div id="page-container"> <div id="et-boc" class="et-boc"> <div id="et-main-area"> <section id="main-content" class="mec-container"> <div id="mec_skin_4506" class="mec-wrap colorskin-custom clearfix"> <article class="row mec-single-event mec-single-modern"> <div class="col-md-8"> <div class="mec-event-content"> <div class="mec-single-event-description mec-events-content"> <div class="et-l et-l--post"> <div class="et_builder_inner_content et_pb_gutters3"> <div class="et_pb_section et_pb_section_0 et_section_regular"> <div class="et_pb_row et_pb_row_0"> <h3 class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child">Zielsetzung</h3> <p class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child">Das Ziel der Workshops ist es, Virtuelle Realität und die daraus folgenden Möglichkeiten den TeilnehmerInnen näher zu bringen. Darüber hinaus erhalten die TeilnehmerInnen ein Grundverständnis der Technologie, einen Überblick zu bestehenden Beispielen und die Möglichkeit VR-Brillen zu testen</p> <div class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child"> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_2 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <h3 class="et_pb_text_inner">Inhalte</h3> <p class="et_pb_text_inner"><strong>Impulsvortrag</strong>: Einleitung & Grundwissen zum Thema, Anwendungsgebiete, Ausblick in die Zukunft<br /><strong>Best Practices</strong><br /><strong> Diskussion/Austausch</strong><br /><strong>Live-Demo</strong>: VR selbst erleben und testen</p> <h3 class="et_pb_text_inner">Key Learnings</h3> <p class="et_pb_text_inner"><strong>Durch die Workshops werden Grundkenntnisse zur Virtuellen Realität im Tourismus vermittelt<br /></strong><br />TeilnehmerInnen erhalten einen Überblick/Grundverständnis zur virtuellen Realität im Tourismus<br />TeilnehmerInnen lernen was VR ist und wie VR im Tourismus bisher verwendet wird<br />TeilnehmerInnen lernen wie VR Unternehmen in Zukunft von Nutzen sein kann<br />TeilnehmerInnen erhalten die Möglichkeit VR selbst zu testen und zu erleben</p> </div> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_3 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <div class="et_pb_text_inner"> <h3>Teilnahmebedingungen</h3> <p>Die Workshops werden in Kleingruppen mit maximal 10 TeilnehmerInnen durchgeführt.</p> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </div> </article> </div> </section> </div> </div> </div>
<div class="intro_content"> <h3>Zielgruppe</h3> <p>KMUs, die Software im Zuge der Eigen- oder Fremdentwicklung, der Anpassung oder der Evaluierung verstärkt automatisiert testen möchten</p> <h3>Voraussetzungen</h3> <p>Es sind keine Vorkenntnisse notwendig, ein eigener Laptop/Tablet wird für die gemeinsame Bearbeitung der Beispiele benötigt</p> <h3>Zielsetzung</h3> <p>Ziel dieser Basisschulung ist es das Potential der Testautomatisierung für das eigene Unternehmen zu erkennen und durch bereitgestellten Überblick über vorhandene Technologien nutzbar zu machen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden darauf vorbereitet, in ihrem eigenen Unternehmen Testautomatisierungsschritte einzuführen und dadurch die Qualitätssicherung nachhaltig zu verbessern.</p> </div> <div class="intro_content"> <h3>Inhalte</h3> <p><strong>Testprozesse</strong>: Grundbegriffe des Testens und Überblick über verschiedene Teststufen und Testaktivitäten</p> <p><strong>Arten der Testautomatisierung</strong>: Vorstellung der unterschiedlichen Arten von Testautomatisierung je nach Teststufe und Testaktivität</p> <p><strong>Testautomatisierungswerkzeuge</strong>: Vorstellung und Demonstration von konkreten Testwerkzeugen</p> <p><strong>Firmenspezifische Potentialanalyse</strong>: Bewertung und Analyse des Potentials von Testautomatisierungsmaßnahmen im individuellen Firmenkontext der Teilnehmer</p> <p><strong>Diskussion und Feedback</strong>: Gemeinsame Aufarbeitung der Potentialanalyse</p> <p><strong>Nächste Schritte</strong>: Weiterführende Möglichkeiten zur Vertiefung und konkreten Umsetzung von Testautomatisierungsaktivitäten</p> <h3>Key Learnings</h3> <p><strong>Diese Basisschulung vermittelt Ihnen einen Überblick über das Thema Testautomatisierung:</strong></p> <p>Sie haben einen Überblick über Testprozesse und Arten der Testautomatisierung</p> <p>Sie können das Potential verschiedener Arten von Testautomatisierung für Ihr Unternehmen und Ihre Projekte bewerten</p> <p>Sie kennen gängige Testautomatisierungswerkzeuge und sind in der Lage die für sie geeigneten auszuwählen</p> <p>Sie legen den Grundstein für den Einsatz bzw. die Optimierung von Testautomatisierungsmaßnahmen und –werkzeuge in Ihrem Unternehmen</p> <h3>Teilnahmebedingungen</h3> <p>Die Basisschulung wird in Kleingruppen mit mindestens 5 bis maximal 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer durchgeführt. Bitte beachten Sie unsere <a href="https://www.uibk.ac.at/informatik/forschung/workshop/zahlungs--und-stornobedingungen.html">Zahlungs- und Stornobedingungen</a>.</p> </div>
", "image": "https://dih-west.at/wp-content/uploads/testautomoatisierung.jpg", "name": "Workshop: Test­auto­matisie­rung", "url": "https://dih-west.at/events/workshop-testautomatisierung-3/" }

Workshop: Test­auto­matisie­rung

Sie erhalten einen fundierten Überblick über die Arten der Testautomatisierung und Testautomatisierungswerkzeuge und legen den Grundstein für deren Einsatz bzw. die Optimierung Ihrer Prozesse. ...
06 Mai
16:00 - 17:00
online

"Kontakt"

Juliana Pattermann
"%%104%%"
<p><a href="tel:+43 512 2070-3123">+43 512 2070-3123</a></p>
"%%153%%"
<a href="mailto:juliana.pattermann@mci.edu">juliana.pattermann@mci.edu</a>
"%%107%%"
<a href="http://mci.edu">www.mci.edu</a>
"Mehr
<p>Der jährliche unternehmensinterne Ideenwettbewerb, die Anfrage eines Kunden für eine Sonderlösung, eine Entdeckung im Entwicklungslabor … <br />Impulse für Innovationen können aus unterschiedlichsten Quellen kommen! Die Qualität, Quantität und Umsetzung von Ideen für neue Lösungsansätze ist jedoch kein Zufall! Viele Ideen für neue Produkte, Services und Prozesse versanden und werden auf Grund von Zeitmangel oder limitierter finanzieller Mittel nicht oder nur teilweise umgesetzt. Ein betriebliches Ideenmanagement hilft Unternehmen dabei, die vielfältigen Lösungsideen und -vorschläge innerhalb und außerhalb des Unternehmens systematisch zu sammeln, vielversprechende Ideen zu identifizieren bzw. in die Umsetzung zu bringen und damit Innovation breit im Unternehmen zu verankern.</p> <p>In diesem kurzen Impuls Webinar werden praktische Anwendungsbeispiele zum betrieblichen Ideenmanagement und Tipps zur Schaffung kreativitätsfördernder Rahmenbedingungen im Unternehmen vermittelt.</p>
<div class="intro_content"> <h2>ECKDATEN</h2> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Dauer</h3> </li> <li>16:00 - 17:30 Uhr</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Zielgruppe</h3> </li> <li>Technologieorientierte, produzierende KMU<br />Geschäftsleitung, Abteilungs-/Bereichsleitungen, Verantwortliche aus Entwicklung, Konstruktion & Technologiemanagement, interessierte Teams und Beschäftigte (z.B. IT)</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Termin</h3> </li> <li>Mittwoch, 26. Mai 2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Ort</h3> </li> <li>Online (Durchführung mit BigBlueButton)</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Kosten</h3> </li> <li>kostenfrei</li> </ul> <ul> <li> <h3>Anmeldung</h3> </li> <li>Email an <a href="mailto:dih-west@mci.edu" target="_blank" rel="noopener">dih-west@mci.edu</a>, max. 25 TeilnehmerInnen</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldeschluss</h3> </li> <li>1 Tag vorher </li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Voraussetzungen</h3> </li> <li>Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.</li> </ul> </div>

"Zielsetzung

<p>Ziel dieses eintägigen, interdisziplinären Workshops ist es, Unternehmen bei der Steigerung ihrer Innovationsfähigkeit durch den gezielten Einsatz „passender“ digitaler Lösungen/Technologien zu unterstützen. So soll ein verbessertes Management des Technologieportfolios im Unternehmen ermöglicht werden.</p>

"Inhalte

<p><strong>-Verankerung und Umsetzung eines Ideenmanagements im Unternehmen</strong><br /><strong>-Anreize zur Aktivierung von MitarbeiterInnen</strong><br /><strong>-Qualifizierungs-/Weiterbildungsbedarfe für MitarbeiterInnen im Rahmen eines Ideenmanagements</strong><br /><strong>-Systematische Ideenbewertung</strong></p>

"Key

<h2>Teilnahmebedingungen</h2> <p>Das Impuls Webinar wird mit maximal 20 TeilnehmerInnen durchgeführt.</p>
", "image": "https://dih-west.at/wp-content/uploads/light-bulbs-1125016_1280-e1609841196435.jpg", "name": "Impuls Webinar: Ideen­management im Innovations­bereich", "url": "https://dih-west.at/events/impuls-webinar-ideenmanagement-im-innovationsbereich/" }

Impuls Webinar: Ideen­management im Innovations­bereich

In diesem kurzen Impuls Webinar werden praktische Anwendungsbeispiele zum betrieblichen Ideenmanagement und Tipps zur Schaffung kreativitätsfördernder Rahmenbedingungen im Unternehmen vermittelt. ...
26 Mai
16:00 - 17:30
online

"Kontakt"

<p style="font-size: 16px;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;">Max Mustermann </span></span></span></span><br />Sekretariat</p>
"%%102%%"
<p>Universitätsstraße 15<br />6020 Innsbruck / Österreich</p>
"%%104%%"
<a href="tel:43 50-8648-3000">+43 50-8648-3000</a>
"%%153%%"
<a href="mailto:office@mci.edu">office@mci.edu</a>
"%%107%%"
<a href="www.mci.edu">www.mci.edu</a>
"Zur
"WEITERE
<p>Data Science ist nach wie vor in aller Munde und immer mehr Unternehmen möchten vom Potenzial ihrer Daten profitieren. Unklar ist allerdings oft, welche Kombination aus Infrastruktur und Werkzeugen zum Unternehmen und seinen spezifischen Anforderungen passt. <br />Das Angebot ist kaum noch überschaubar und relevanten Unterschiede zwischen verschiedenen Optionen lassen sich nicht immer auf Anhieb erkennen. <br />In dieser Schulung werden wesentliche Elemente des Data Science Technology Stacks, von den Datenquellen über Technologien zur Speicherung und Verarbeitung von Daten bis hin zur Bereitstellung von Ergebnissen vorgestellt. Außerdem werden Methoden diskutiert, wie Unternehmen einen Technology Stack aufbauen können, der mit ihren spezifischen Anforderungen im Einklang steht und sie bei der Durchführung von Data-Science-Projekten optimal unterstützt.</p>

"Lorem

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
<div class="intro_content"> <h2>ECKDATEN</h2> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Dauer</h3> </li> <li>09:00 - 12:30</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Zielgruppe</h3> </li> <li>Geschäftsführer*innen, Abteilungsleiter*innen, F&E-Verantwortliche, IT-Projektleiter*innen, interessierte Mitarbeiter*innen</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Termin</h3> </li> <li>27. Mai 2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Ort</h3> </li> <li>online</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Kosten</h3> </li> <li>125,- Euro zzgl. Ust.</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldung</h3> </li> <li><a href="https://www.fraunhofer.at/de/weiterbildung/IZT_Schulungen/izt_workshop_datascience_technology_stack_mai2021/anmeldung_online_workshop.html" target="_blank" rel="noopener">hier</a></li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldeschluss</h3> </li> <li>25. Mai 2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Voraussetzungen</h3> </li> <li>keine besonderen Vorkenntnisse notwendig</li> </ul> </div>

"Zielsetzung"

<p>Ziel dieser Schulung ist es, ein grundlegendes Verständnis für die Elemente des Data Science Technology Stacks aufzubauen.<br />Teilnehmer werden darauf vorbereitet eine zum eigenen Unternehmen und seinen spezifischen Anforderungen passende Kombination aus Infrastruktur und Werkzeugen zu finden.</p>

"Inhalte"

<p><strong>Elemente des Data Science Technology Stacks:</strong> Infrastruktur und Werkzeuge machen Data Science erst möglich</p> <p><strong>-</strong>Datenquellen – intern & extern (z.B. Datenmanagement-Tools wie etwa Datenlandkarten)</p> <p><strong>-</strong>Data Ingestion/Integration – Wie hebe ich Daten aus? (z.B. Apache Nifi, Pentaho Data Integration, ODBC)</p> <p><strong>-</strong>Data Storage – Wie stelle ich Daten zu Verfügung? (z.B. Amazon S3, DeltaLake, Apache Kylin)</p> <p><strong>-</strong>Data Analytics – Extraktion von Information aus Daten (z.B. R, Python, Tableau)</p> <p><strong>-</strong>Deployment – Bereitstellung der Information (z.B. Dashboards in der Cloud oder on-premise mit Shiny, Docker, Plotly Dash, Tableau Dashboards)</p> <p><strong>-</strong>Infrastructure and Lifecycle Management – Wie manage ich meinen Technology Stack? (z.B. MLflow, Bitbucket, Git, Atlassian Jira, Rancher)</p> <p><strong>Anpassung des Data Science Technology Stacks an individuelle Anforderungen:</strong> one size does not fit all</p> <p><strong>-</strong>Erfahrungsniveaus - Beginner, Intermediate, Advanced</p> <p><strong>-</strong>Datenumfänge und Dateneigenschaften – Big Data oder Sensibilität der Daten</p> <p><strong>-</strong>Verknüpfung der Elemente – Kompatibilität und Schnittstellen</p> <p><strong>Vorgehen bei der Realisierung des Data Science Technology Stacks:</strong> konkrete Handlungsempfehlungen für die Praxis</p> <p><strong>-</strong>Erheben der Ist-Situation – finden der Innovatoren, Early Adopters, Use Cases sowie relevanter (Schatten-)IT</p> <p><strong>-</strong>Soll-Konzept entwickeln – Was möchte ich? vs. Was benötige ich?</p> <p><strong>-</strong>Roadmap – agiler/iterativer Weg vom Ist zum Soll</p> <p><strong>Diskussion und Ausblick</strong></p>

"Key

<p>Diese Schulung vermittelt Ihnen einen Überblick über Infrastruktur und Werkzeuge, die die Umsetzung von Data-Science-Projekten erleichtern oder überhaupt erst möglich machen:</p> <p><strong>-</strong>Sie kennen die Elemente des Data Science Technology Stacks sowie häufig verwendete Vertreter eines jeden Elements</p> <p><strong>-</strong>Sie sind sich der Notwendigkeit bewusst den Technology Stack an die spezifischen betrieblichen Anforderungen anzupassen</p> <p><strong>-</strong>Sie wissen welche Aspekte bei der Realisierung eines Technology Stack in der Praxis berücksichtigt werden müssen</p> <p><strong>-</strong>Sie kennen Beispiele für konkrete Technology Stacks und verstehen wie sie sich im Laufe der Zeit mit dem Unternehmen weiterentwickelt haben</p> <p><strong>-</strong>Sie wissen wie Sie an weiterführende Informationen zu Elementen des Technology Stacks herankommen können</p> <p> </p>

"Teilnahmebedingungen"

<p>Die Schulung wird in Kleingruppen mit maximal 15 TeilnehmerInnen durchgeführt.</p> <p> </p>
", "image": "https://dih-west.at/wp-content/uploads/franki-chamaki-1K6IQsQbizI-unsplash-e1613128254105.jpg", "name": "Online Workshop: Data Science Technology Stack", "url": "https://dih-west.at/events/online-workshop-data-science-technology-stack/" }

Online Workshop: Data Science Technology Stack

Data Science ist nach wie vor in aller Munde und immer mehr Unternehmen möchten vom Potenzial ihrer Daten profitieren. Unklar ist allerdings oft, welche Kombination aus Infrastruktur und Werkzeugen zum Unternehmen und seinen spezifischen Anforderungen passt. ...
27 Mai
09:00 - 12:30
online
September 2021

"Kontakt"

<p style="font-size: 16px;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;"><span style="vertical-align: inherit;">Max Mustermann </span></span></span></span><br />Sekretariat</p>
"%%102%%"
<p>Universitätsstraße 15<br />6020 Innsbruck / Österreich</p>
"%%104%%"
<a href="tel:43 50-8648-3000">+43 50-8648-3000</a>
"%%153%%"
<a href="mailto:office@mci.edu">office@mci.edu</a>
"%%107%%"
<a href="www.mci.edu">www.mci.edu</a>
"REGISTRIEREN"
"WEITERE
<div class="et_pb_column et_pb_column_4_4 et_pb_column_0 et_pb_css_mix_blend_mode_passthrough et-last-child"> <div class="et_pb_module et_pb_text et_pb_text_0 et_pb_text_align_left et_pb_bg_layout_light"> <div class="et_pb_text_inner"> <p>Die Möglichkeiten und Grenzen von Data Science lernt man am besten kennen, indem man einfache Aufgaben unter der Anleitung von Fachexperten praktisch umsetzt und die Erfahrungen ausgiebig diskutiert. Genau das machen wir in dieser Schulung, wobei der Fokus auf der universellen Programmiersprache Python liegt.</p> </div> </div> </div>
<div class="intro_content"> <h2>ECKDATEN</h2> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Dauer</h3> </li> <li>eintägig von 9:00 - 16:30 </li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Zielgruppe</h3> </li> <li>Abteilungsleiter, F&E-Verantwortliche, IT-Projektleiter, interessierte Mitarbeiter*innen</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Termin</h3> </li> <li>09. September 2021</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Ort</h3> </li> <li>Tirol, der genaue Ort wird noch bekanntgegeben</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Kosten</h3> </li> <li>tba</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldung</h3> </li> <li>tba</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Anmeldeschluss</h3> </li> <li>tba</li> </ul> <ul class="ulmob"> <li> <h3>Voraussetzungen</h3> </li> <li>keine besonderen Vorkenntnisse notwendig; ein eigener Laptop wird für die gemeinsame Bearbeitung der Beispiele benötigt</li> </ul> </div>

"Lorem

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

"Zielsetzung"

<p>Ziel dieser Schulung ist es den Teilnehmern einen kompakten und doch äußerst praxisnahen Einstieg in das Thema Data Science zu ermöglichen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Sammlung von Erfahrungen mit einer Programmiersprache, die in Data-Science-Projekten häufig genutzt wird.</p>

"Inhalte"

<p><strong>Grundlagen: </strong>Kurzeinführung in die Welt der Data Science: Grundlegende Konzepte und Mechanismen<br /><strong>Werkzeuge und Programmiersprachen</strong>: Überblick über Software-Werkzeuge und Programmiersprachen für Data Science<br /><strong>Rahmenbedingungen</strong>: Integrierte Entwicklungsumgebungen und nützliche Pakete<br /><strong>Umsetzung von Projekten</strong>: Die Phasen von Data-Science-Projekten in Theorie und Praxis<br /><strong>Vertiefungsmöglichkeiten</strong>: Weiterführende Vertiefungsmöglichkeiten im Themenfeld Data Science<br /><strong>Diskussion und Feedback</strong></p>
<div class="intro_content"> <p><span style="color: #333333; font-size: 22px;">Key Learnings</span></p> <p><strong>Diese Schulung vermittelt Ihnen einen Überblick über die Durchführung von Data-Science-Projekten mit Python:<br /></strong>Sie kennen grundlegende Konzepte und Mechanismen aus dem Bereich Data Science<br />Sie haben einen Überblick über relevante Werkzeuge und Programmiersprachen und können einschätzen welche Hilfsmittel für bestimmte Anwendungsfälle am besten geeignet sind<br />Sie finden sich in gängigen Entwicklungsumgebungen für Python zurecht und kennen in der Praxis häufig verwendete Pakete<br />Sie haben unterschiedliche Analysetypen anhand von einfachen Beispielen angewendet und können die Möglichkeiten und Aufwände einschätzen<br />Sie wissen wie Sie bei der Umsetzung von Projekten in Python gezielt an benötigte Hilfestellungen herankommen können</p> <h3>Teilnahmebedingungen</h3> <p>Die Schulung wird in Kleingruppen mit maximal 12 TeilnehmerInnen durchgeführt</p> </div>
", "image": "https://dih-west.at/wp-content/uploads/bild-scaled-e1593637991878.jpg", "name": "Workshop: Data Science mit Python", "url": "https://dih-west.at/events/data-science-mit-python/" }

Workshop: Data Science mit Python

Ziel dieser Schulung ist es den Teilnehmern einen kompakten und doch äußerst praxisnahen Einstieg in das Thema Data Science zu ermöglichen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Sammlung von Erfahrungen mit einer Programmiersprache, die in Data-Science-Projekten häufig genutzt wird. ...
09 Sep
09:00 - 16:00
Tirol
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen