Kommendes Workshop-Angebot in Form von Modulen

Foto: Unsplash / Headway

Das kommende Weiterbildungsangebot der FH Salzburg im Rahmen des DIH West wird in Modulen aufgebaut sein.

In jedem Modul gibt es dabei mindestens drei verschiedene Workshops bzw. auch Webinare mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Zu Beginn steht jeweils ein Basiswissen Webinar, in dem Grundbegriffe und allgemeine Zusammenhänge erläutert werden. In weiterer Folge kann zwischen einem Business Track und einem Praxis Track gewählt werden. Der Business Track ist verstärkt auf die Relevanz für KMU fokussiert und soll besonders bei strategischen Entscheidungen unterstützen. Der Business Track richtet sich folglich stärker an Entscheider_innen und umfasst praktische Aspekte rund um Strategiebildung und Konzepterstellung sowie Best Practice Beispiele. Der Praxis Track ist ebenso anwendungsorientiert, jedoch technischer ausgelegt und auf konkrete technische Herausforderungen und Anforderungen fokussiert. Zielgruppe sind somit besonders Personen mit technischem Hintergrund.

Zu den folgenden Themenschwerpunkte werden Module angeboten:

OT-Security

Vernetzte Maschinen in der Produktion ermöglichen eine höhere Effizienz. Einhergehend wächst jedoch auch die Bedrohung durch Malware, Ransomware und Datenspionage. Die IT-Security in der Produktion hilft, Risiken zu reduzieren oder gänzlich zu vermeiden und im Ernstfall professionell zu handeln.

Termine:
* Basiswissen – 31.5.2021
* Business Track – 8.6.2021
* Praxis Track – 20.6.2021

Additive Manufacturing

3D-Druck oder Additive Manufacturing ermöglicht Bauteile mit neuen Formen, die in kürzester Zeit realisiert werden können. Mittlerweile können auch anspruchsvolle Materialien zuverlässig gedruckt werden. Die Technologie findet den Weg in die Produktion, und hat insbesondere bei Kleinserien wertvolle Vorteile.

Termine:
Beginn voraussichtlich Q3 2021
Die Termine werden bis Ende Mai fixiert. 

Digital Twin

Verkürzte Entwicklungszyklen, Optimierung von Produkteigenschaften oder Predictive Maintenance. Ein digitaler Zwilling kann bei diesen Herausforderungen eine Schlüsselrolle spielen.

Termine:
Beginn voraussichtlich Q4 2021
Die Termine werden im September bekannt gegeben

IoT Data

Daten werden gern als das “Gold des digitalen Zeitalters” bezeichnet. Mit Hilfe von Sensorik und IoT Technologie können Ihre Produkte Daten liefern, erhalten eigenständige Intelligenz, und können mit anderen Geräten (z.B. dem Smartphone) interagieren.

Termine:
Beginn voraussichtlich Q4 2021
Die Termine werden im September bekannt gegeben

Kollaborative Robotik

Mobile humanoide Roboter sind längst noch nicht im Alltag angekommen. In der Fertigung können kollaborative Industrieroboter jedoch bereits jetzt wertvolle Vorteile bieten.

Termine:
Beginn voraussichtlich Q4 2021
Die Termine werden im September bekannt gegeben