Künstliche Intelligenz als Werkzeug für nachhaltigen Tourismus

Als einer der am schnellsten wachsenden Industriezweige und auch als wichtiger Teil der Wirtschaft vieler Länder wird die Tourismusindustrie auch von der vierten industriellen Revolution (Industrie 4.0) mit dem neuen Paradigma “intelligenter Tourismus” beeinflusst. Während die Einwirkung von neuen Technologien wie künstliche Intelligenz, Big Data, Internet der Dinge, Blockchain, Augmented Reality und Virtual Reality auf diese Branche unvermeidlich ist, ist es wichtig sicherzustellen, wie Technologie eine nachhaltige Entwicklung im Tourismus fördern kann. In ihrem Vortrag wird Viet Linh Phan, AAI Stipendiat*in und Master Studentin in Innovation and Management in Tourism (FH Salzburg), erörtern, wie Reiseziele sowohl „smart“ als auch nachhaltig sein können. Dieses zeitgemäße Thema ist Schwerpunkt ihrer Masterarbeit. Der Abend gibt einen Einblick in ein Feld, das in naher Zukunft  an Bedeutung gewinnt.

Veranstaltung des Afro-Asian Institute Salzburg

Termin: Donnerstag, 15. April 2021, 18:30 Uhr

Ort: AAI-Online-Raum, www.aai.plus/webinar/

Sprache: Englisch

Anleitung zum Einstieg ins Webinar unter: www.aai-salzburg.at

Referierende: Viet Linh Phan (Vietnam), Studierende des Masters Innovation & Management in Tourism, FH Salzburg, und AAI Eine Welt Stipendiat*in

In Kooperation mit: Digital Innovation Hub West, Fachhochschule Salzburg (Master Innovation & Management in Tourism); Institute of Tourism and Hotel Management Klessheim

Bild (c) AdobeStock