Universität Innsbruck

Veranstalter

Universität Innsbruck
Tel.
+43 512 507-0
Website
https://www.uibk.ac.at/

Referent

  • Michael Brunner
    Michael Brunner
    Universität Innsbruck, Institut für Informatik

    Michael Brunner ist langjähriger Experte in den Bereichen Informationssicherheits- und Risikomanagement. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Berufserfahrung in der IT-Beratung, Sicherheitsberatung und in der Softwareentwicklung für nationale und international operierende Unternehmen.

Bundesland

Tirol
Kategorien

Datum

01. Jan. 2021

Kosten

Euro 490,00

Schwerpunkt

IT-Architektur und -Qualität,
Security

Workshop: Informations­sicherheits- und Risiko­management

Der Schutz vor Cyberattacken, der reibungslose Betrieb kritischer Systeme und die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen stellen insbesondere KMU vor ständig wachsende Heraus­forderungen. Besonders im Rahmen digitaler Transformationsprozesse ist es essentiell, potentielle Security Risiken – beispielsweise Hacker-Angriffe aber auch fahrlässige Handlungen – zu kennen und Ihnen proaktiv zu begegnen.

Diese Basis­schulung bereitet Sie in zwei Tagen auf die Durchführung einer Risiko­analyse in Ihrem eigenen Unter­nehmen vor und zeigt Ihnen auf, wie Sie Informationssicherheit strategisch in Ihrem Unter­nehmen verankern können. Sie erhalten einen fundierten Überblick über Grundlagen der Informationssicherheit und des Risiko­managements und trainieren die Anwendung von wichtigen Methoden anhand von praxisnahen Beispielen.

Eckdaten

Dauer: zweitägig, jeweils von 09.00 – 17.00 Uhr
Zielgruppe: Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer, (designierte) Sicherheits-Verantwortliche in KMUs, interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Termin: Information folgt
Ort: Universität Innsbruck, Campus Technik, ICT-Gebäude
Kosten/Ermäßigung: Euro 490,00 pro Person für 2 Tage  inkl. Kaffeepausen und Mittagessen
Anmeldung: Information folgt
Anmeldeschluss: Information folgt
Voraussetzungen: Es sind keine Vor­kenntnisse notwendig, ein eigener Laptop/Tablet wird für die gemeinsame Bearbeitung der Beispiele benötigt

Zielsetzung

Ziel dieser Basis­schulung ist es, ein grundlegendes Verständnis für Informationssicherheit und Risikomanagement aufzubauen. Teilnehmer werden darauf vorbereitet, in ihrem eigenen Unternehmen eine Risiko­analyse durch­zuführen und die Info­rmations­sicherheit nachhaltig zu verbessern.

Inhalte

Informationssicherheit: Überblick und Erläuterung wichtiger Begriffe, Abgrenzung zu anderen Bereichen
Informations­sicherheits­management: Allgemeine Vorgehensweise, Standards, Zertifizierungen
Risikomanagement: Vorstellung des Risiko­management-Prozesses und ausgewählter Methoden zur Identifikation, Bewertung und Behandlung von Risiken der Informations­sicherheit
Arbeiten an einer praxisnahen Case Study (im Team): Dokumentation von Sicherheitsanforderungen, Durchführen einer Risikoanalyse, Auswahl von Schutzmaßnahmen
Nächste Schritte: Weiter­führende Möglichkeiten zur Vertiefung im Themenfeld Informationssicherheit und zur Umsetzung im eigenen Unternehmen
Diskussion und Feedback

Key Learnings

Diese Basisschulung vermittelt Ihnen einen Überblick zu den Themen Informationssicherheit und Risikomanagement:

Sie haben einen Überblick über die wichtigsten Standards und Vorgehensweisen zur Durchführung von Informations­sicherheits-Risikoanalysen
Sie können Risiken der Informations­sicherheit wie z.B. mögliche Angriffe, Ausfälle oder Datenschutzverstöße in Ihrem Unternehmen erkennen und bewerten
Sie sind in der Lage, geeignete Schutzmaßnahmen zur Stärkung der Informations­sicherheit und des Datenschutzes auszuwählen
Sie können Risiken digitalisierter Arbeitsabläufe und Wertschöpfungsketten analysieren
Sie legen den Grundstein für den systematischen Schutz der Informations­sicherheit in Ihrem Unternehmen

Teilnahmebedingungen

Die Basisschulung wird in Kleingruppen mit maximal 15 TeilnehmerInnen durchgeführt. Bitte beachten Sie unsere Zahlungs- und Stornobedingungen.