Rawpixels

Basisschulung: Innovationsmanagement 4.0 in KMU

Dieser Termin ist bereits vollständig ausgebucht.

Datum

15.04.2021

}

Uhrzeit

10:00 – 16:00 Uhr

Ort

Ausgebucht

Kosten

Ausgebucht

DIH West Uni Salzburg Partnerlogo

MCI – MANAGEMENT CENTER INNSBRUCK Unternehmerische Hochschule

Universitätsstraße  15 6020 Innsbruck / Österreich

Referent

  • Oliver Som
    Oliver Som
    Department Wirtschaft & Management, MCI

    FH-Prof. Dr. Oliver Som ist Professor und Fachbereichsleiter für Innovationsmanagement und Innovationsökonomie am MCI in Innsbruck. Er verfügt über Erfahrung aus mehr als 40 Projekten im Bereich Innovationsmanagement, insbesondere Industrie- und Serviceinnovationen, und war 11 Jahre am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) beschäftigt.

Kontakt

Juliana Pattermann

Viele technologieorientierte KMU und Unternehmen stellen fest, dass ihr aktuelles Innovationsmanagement in Bezug auf neue digitale Technologien an seine Grenzen stößt. Gründe hierfür sind unter anderem eine (steigende technologische Dynamik, die Konvergenz neuer Technologien sowie disruptive Veränderungen). Für Unternehmen stellt sich damit die Frage, wie sich ihre Entwicklungs- und Innovationsprozesse im Zuge der Digitalisierung verändern werden bzw. wie diese zukünftig ausgestaltet werden sollten. Welche Potenziale bieten digitale Technologien für unternehmensindividuelle Entwicklungsprojekte? Welche Anforderungen an die Entwicklungsprozesse erwachsen aus den digitalen Produkten und Services „von morgen“? Diese gilt es zu identifizieren, zu evaluieren und passend für Ihr Unternehmen auszuwählen.

ECKDATEN

  • Dauer

  • eintägig, 10:00 – 16:00 Uhr
  • Zielgruppe

  • Technologieorientierte, produzierende KMU, Geschäftsleitung, Abteilungs-/Bereichsleitungen, Verantwortliche aus Entwicklung, Konstruktion & Technologiemanagement, interessierte Teams und Beschäftigte (z.B. IT)
  • Termin

  • Mittwoch, 24.03.2021, oder Donnerstag, 15.04.2021
  • Ort

  • Online (Durchführung mit BigBlueButton)
  • Kosten

  • kostenfrei
  • Anmeldeschluss

  • tba
  • Voraussetzungen

  • Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Zielsetzung

Ziel dieses eintägigen, interdisziplinären Workshops ist es, Unternehmen bei der Steigerung ihrer Innovationsfähigkeit durch den gezielten Einsatz „passender“ digitaler Lösungen/Technologien zu unterstützen. So soll ein verbessertes Management des Technologieportfolios im Unternehmen ermöglicht werden.

Inhalte

• Technologiemanagement
• Potenziale digitaler Lösungen entlang unterschiedlicher Phasen des Innovationsprozesses
• Anpassung der Strukturen, Abläufe, Methoden und Instrumente an die typischen Rahmenbedingungen einer digitalen Ökonomie (z.B. agiles Innovationsmanagement)
• Neue/veränderte Leistungskriterien an Entwicklungs- und Innovationsprojekte

Key Learnings

Dieser Workshop unterstützt Sie bei der Potenzialanalyse digitaler Lösungen für Ihr unternehmensindividuelles Innovationsmanagement. Nach der Teilnahme an diesem Workshop …
• sind Sie in der Lage, die Potenziale digitaler Technologien für unternehmensindividuelle Entwicklungsprojekte zu identifizieren, zu evaluieren und auszuwählen.
• können Sie den Grundstein für ein verbessertes Management des Technologieportfolios Ihres Unternehmens legen.

Teilnahmebedingungen

Die Basisschulung wird in Kleingruppen mit maximal 15 TeilnehmerInnen durchgeführt.