Arbeitsgruppe Softwarebasierte Innovation erfolgreich gestartet

Foto: Pixabay/Gerd Altmann

Die DIH-West Arbeitsgruppe zu Softwarebasierter Innovation startete am 03.12.2020 in einem hybriden Modus. Die Leiter der Arbeitsgruppe Michael Felderer, Robert Schimpf und Michael Kohlegger haben vom InnCubator in Innsbruck aus mit zahlreichen TeilnehmerInnen via Zoom diskutiert.

Im Sinne des Ziels der Arbeitsgruppe, sich zur Rolle von Software und Softwareentwicklung als Treiber der digitalen Innovation auszutauschen und zu vernetzen, gab es ein abwechslungsreiches Programm.

Nach einer Vorstellung der Arbeitsgruppe und der Teilnehmer, gab es drei Impulsvorträge zum Thema der Arbeitsgruppe aus drei unterschiedlichen Branchen:
• „Unser Weg der Digitalisierung“ von Andreas Lackner (GF Zillertal Tourismus)
• „Swarm Technologie in Zeiten von COVID-19“ von Michael Bredehorn (CEO Swarm Analytics)
• „Von Zylinderköpfen zu Smart Data“ von Peter Baumgartner (Managing Director ECI-Mechatronics GmbH)

Im Anschluss wurden gemeinsam spannende Fragen zum Thema der Arbeitsgruppe diskutiert:
• Frage 1: „Ist Software der wichtigste Treibstoff für Innovation?“
• Frage 2: „Welche aktuellen Themen der softwarebasierten Innovation beschäftigen Sie?“
• Frage 3: „Welche Herausforderungen haben Sie bei Ihrer softwarebasierten Innovation?“
• Frage 4: „Welche Themen der softwarebasierten Innovation werden für Sie zukünftig wichtig sein?“

Die Ergebnisse der Diskussion zu den einzelnen Fragen wurden im visuellen Kollaborationstool Mural zusammengefasst (siehe Bilder der folgenden Galerie)

Aufgrund des großen Interesses und des erfolgreichen Starts der Arbeitsgruppe ist es geplant, quartalsweise Veranstaltungen anzubieten. Zusätzlich wurde eine Mailingliste zum Austausch und zur Verteilung von Informationen eingerichtet, eine Anmeldung zu dieser ist über diesen Link möglich.